top of page
Sci-Fi 04

[Disney Lorcana] Deckvorstellung Ruby/Steel Midrange


Herzlich willkommen zu meiner allerersten Deckvorstellung für das sehr bald erscheinende sehnlichst erwartete Trading Card Game von Ravensburger - Disney Lorcana.


Nachdem endlich alle 204 Karten aus dem ersten Set veröffentlicht wurden, lässt sich mittlerweile auf Seiten wie dreamborn.ink wunderbar Deckbau betreiben.


Ich selbst habe mir bereits von allen Karten je ein Playset als Proxy von einem Online Druckdienst drucken und nach Hause schicken lassen. Mit diesen Karten kann ich schon jetzt wunderbar mit Freunden testen und regelmäßig selbstgebaute Decks ausprobieren.


Mein erstes selbstgebrautes Deck besteht aus den Farben Ruby und Steel (Rubin und Stahl).


Deckstrategie


Bei diesem Deck habe ich mich im Kern auf zwei Dinge konzentriert. Ich wollte zum Start in der Lage sein, direkt etwas aggressiv zu beginnen, in Richtung Midgame das Board zu kontrollieren/clearen und im Lategame dann mit meiner Kernkarte 8 Drop Mickey Maus zu gewinnen.



Micky Maus


Die zweite Komponente ist ein stetiges ausbremsen des Gegners. Das tue ich vorrangig damit, dass ich seine Kreaturen verbanne, oder ihm bereits gewonnene Legenden wieder wegnehme.




Deckübersicht


Wichtige Karten


Simba
Simba

Als 1 Drop eine sehr wertvolle Karte, da der "ausspielen" Effekt eine wichtige Rolle spielt. Indem ich im ersten Turn 1 Karte ziehen darf, erhöhe ich meine Chancen eine Kernkarte zu finden, oder eventuell mein Problem mit der Tinte fixen zu können.













Le Fou
Le Fou

Auch bei dieser Karte liegt mein Fokus auf dem "ausspielen" Effekt. Ich finde es sowohl im Early als auch im Late Game extrem verlockend, dass ich einen meiner Charakter zunächst auf Abenteuer schicken, anschließend aber durch Le Fou wieder bereit machen lassen und zusätzlich einen gegnerischen Charakter herausfordern lassen kann. Le Fou hat hier keine Beschränkung ob der Kosten des Charakters, welchen er bereit machen kann. Unausweichliche Karte für Rote Decks.






Feuert die Kanonen
Feuert die Kanonen!

Für lediglich 1 Tinte die Möglichkeit zu haben, einem Charakter 2 Schaden hinzuzufügen ist für sich schon sehr stark. Was hier aber in vielen Situationen noch viel wertvoller ist, dass man mit diesem direkten Schaden von anderen Charakteren den "wenn durch eine Herausforderung verbannt" Effekt umgeht, sollte der Schaden durch "Feuert die Kanonen!" tödlich sein.









Hercules
Hercules

Auf den ersten Blick wirkt diese Karte für viele sicherlich nicht sonderlich spektakulär. Fairerweise ist sie auch auf den zweiten oder dritten Blick nicht spektakulär. Was sie aber definitiv ist, extrem solide und ein starker Schutz im Early Game. Wenn man mit einer "Go Wide" Strategie die ersten 2 Runden schon vorlegt, kann man sich in Turn 3 erstmal einen zusätzlichen Schutz für seine Low Drops verschaffen. Zusätzlich schlägt Hercules für 3 zurück, was dem Gegner extrem weh tun dürfte, will er an Hercules langfristig vorbei.





Karten ziehen/abwerfen

Mit Karten wie Tinker Bell (Naseweis), Durchwühlen oder Spiegel des Biests achte ich stets darauf, dass ich entweder Karten ziehen kann, oder mir durch den ziehen/abwerfen Effekt die richtigen Karten auf die Hand hole. Gleiches habe ich unter anderem oben bei Simba schon beschrieben.



Legenden zerstören

Eine weitere Taktik welche hauptsächlich im Midgame Bestandteil meiner Strategie ist, dass ich dem Gegner durch Karten wie Aladdin (Straßenjunge), Einwickeln, Rapunzel oder Aladdin (Heldenhafter Bandit) immer wieder bereits gewonnene Legenden entferne.

Das verschafft mir Zeit, ausreichend Tinte aufzubauen, um dann im Lategame entweder Mickey Maus oder Malefiz spielen zu können.



Kreaturen verbannen

Als Unterstützung für den Grind über das Mid- ins Lategame verwende ich dann noch Karten wie Drachenfeuer, Seid Bereit!, Nehmt das Schwert oder besagten Malefiz.



Kostenkurve


In meinen ersten Spielen bin ich mit der Kurve und der notwendigen Tinte sehr gut zurecht gekommen. Allerdings wird dieses Deck noch etwas Feinjustierung benötigen, da mache ich keinen Hehl daraus. Im Kern bin ich aktuell mit der Konstellation allerdings sehr zufrieden und bin gespannt, ob es auch bei euch auf Interesse stößt. Lasst mir gerne einen Kommentar mit eurer Meinung zu diesem Deck da.

46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Martin__Nackt_und_Rosa_press_room_with_news_writing_journalists_66f46c92-259b-43e2-950e-72
bottom of page